MCT (Mittelkettige Triglyzeride)

Triglyceride sind kleine Einheiten, die den Hauptteil der Fettsäuren ausmachen, egal ob pflanzlichen oder tierischen Ursprungs. Die Kette der Fettsäuren, die Triglyceride beinhaltet, kann kurz, mittellang und lang sein, abhängig von der Anzahl der Kohlenstoffatome, die zwischen 2 und 22 sein können. Mittelkettige Triglyceride sind nicht-polare Moleküle, die aus 3 gesättigten Fettsäuren bestehen, die zwischen 6 und 10 veresterte Kohlenstoffatome und 1 Glycerin-Molekül enthalten. Die verschiedenen, gesättigten Fettsäuren haben unterschiedliche Verhältnisse an mittelkettigen Triglyceriden. Die reichsten sind Caprylsäure (enthält 50-80%) und Caprinsäure (20-50%) und in geringerem Maße auch Capronsäure und Laurinsäure (1-2%).

Nur sehr wenige Lebensmittel sind von Natur aus reich an MCT. Die bekanntesten Beispiele sind Muttermilch, Kokos- und Palmöl. Fettsäuren können auch im Labor gewonnen werden, und werden dann als Nahrungsergänzungsmittel verkauft.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Browser-Erlebnis zu verbessern, und auch für statistische Zwecke. Durch Ihren Besuch auf unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen über die verwendeten Cookies und wie Sie diese in diesem Gerät verwalten oder deaktivieren können, bitte hier klicken.