Geschlecht wählen:

Aquafitness

Die Wirkungen des Wassersport sind weithin anerkannt. Was immer das Ziel (Wettkampf oder Hobby), die Berücksichtigung verschiedener Aspekte kann dir helfen mehr Energie und bessere Leistung zu erzielen.
Aquafitness
Befolge diese Tipps und fang noch heute mit deinen Fortschritten an!

Training

Ausdauertraining zum besseren Herz-Kreislauf-Widerstand und damit du länger schwimmen kannst. Stelle sicher auch für einen stärkeren Kern zu trainieren.

Ernährung

Schreibe eine Liste mit Nahrungsmitteln die vor dem Training im Wasser zu vermeiden sind. Molkeprodukte oder Nahrung mit viel Ballaststoffen kann Übelkeit erzeugen und Veränderungen in deiner Verdauung und deiner Darmtätigkeit verursachen.

Einnahme von Ergänzungsmitteln

Benutze Ergänzungsmittel deinen Bedürfnissen entsprechend. Da Wassersport generell nicht ideal zur Muskelentwicklung ist, kann ein Lösungsweg zur Muskelbildung und -erhaltung die Zugabe eines Proteinergänzungsmittel zu deiner Ernährung sein.

Produkte zum Erreichen meiner Ziele

Knochen und Gelenke

Diese Ergänzungsmittel helfen die schrittweise Degeneration von Knorpelgewebe zu verhindern, lindern Gelenkschmerzen und verbessern deine Beweglichkeit.